Wer Zukunft will, muss Zukunft wählen!

Nein zur EU |Nein zur ungebremsten Zuwanderung | Nein zu mehr Steuern und Gebühren|  Ja zur Sicherheit, Ja zur Armee | Ja für eine sichere Zukunft in Freiheit und Unabhängigkeit|


Aktuell

Martin Christen am 13. Februar 2022 als Richter ins Landgericht Uri

 

 

Ausgewogenheit und Sachlichkeit gehören unter anderem zu den besonderen Merkmalen, die der 30-jährige als Stärke für das nebenamtliche Amt als Mitglied fürs Landgericht Uri mitbringt. Als gelernter Bäcker-­Conditor-Confiseur und nun als Verkaufsexperte bei einem Möbelgeschäft bringt Martin Christen Fachwissen aus verschiedenen Berufen ins Gericht ein. Von einem Landgericht ist eine gemischte Zusammensetzung, sei es hinsichtlich des Alters oder der beruflichen Tätigkeit, notwendig, damit die Rechtsprechung eine gewisse Bodenhaftung bewahrt.

 

 

 

Sein Arbeitgeber ermöglicht ihm die nötige Flexibilität, dass er neben längerfristig festgesetzten Terminen auch solche, die relativ kurzfristig angesetzt werden, pflichtbewusst wahrnehmen kann.

 

 

 

In seiner Freizeit geht Martin Christen leidenschaftlich den Hobbys Skifahren, Langlauf und Wandern nach.

 


Medienmitteilung vom 24. Januar 2022 der JSVP Uri

 

 

Die JSVP Uri stellt Martin Christen für die Ersatzwahl am Landgericht Uri

 

 

Am vergangenen Donnerstag führte die JSVP Uri ihre Parteiversammlung in Altdorf durch, an welcher sie die Parolen für die kommenden Abstimmungen und Wahlen beschloss. Die Initiative zum Verbot von Tier- und Menschenversuchen, die Initiative zum Schutz der Kinder und Jugendlichen vor Tabakwerbung sowie das Bundesgesetz über ein Massnahmenpaket zugunsten der Medien werden wärmstens zur Ablehnung empfohlen. Die Änderung des Bundesgesetzes über die Stempelabgaben wird zur Annahme empfohlen.

 

 

 

Bei den kantonalen Wahlen nominiert die JSVP Uri die beiden Regierungsräte Urs Janett und Dimitri Moretti als Landamman resp. Landstatthalter. Für das durch den Rücktritt von SVP-Landrichter Hansruedi Küttel freigewordene Amt als Landrichter nominiert die Jungpartei Martin Christen aus Altdorf. Die Junge SVP sieht im 30-jährigen gelernten Bäcker-Konditor die passende Ergänzung zum bestehenden Richtergremium. Er verfügt über das nötige Feingefühl und die geforderte Professionalität, kommt er doch bei seiner Beruflichen Tätigkeit als Möbelverkäufer mit den unterschiedlichsten Persönlichkeiten in Kontakt. Ebenso bringt Martin Christen Ansichten der jungen Generation mit, welche aktuell im Landgericht nicht vertreten ist.

 

 

Download
Parolenfassung 24.01.2022
Medienmitteilung vom 24. Januar 2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 370.6 KB


Lesenswert


Sehenswert





  JSVP Uri, 6460 Altdorf

 

Webmaster:                                           Vereinskonto: 

tobias.baumann@jsvp-uri.ch                     Urner Kantonalbank, 6460 Altdorf, IBAN: CH93 0078 5001 1496 8006 3