Wer Zukunft will, muss Zukunft wählen!

Nein zur EU |Nein zur ungebremsten Zuwanderung | Nein zu mehr Steuern und Gebühren|  Ja zur Sicherheit, Ja zur Armee | Ja für eine sichere Zukunft in Freiheit und Unabhängigkeit|

Aktuell

Anlass 9 (PM 15.09.19)

 

Besichtigung des Artilleriewerks Sasso da Pigna von der Junge SVP Uri

 

Insgesamt fünfzehn Teilnehmer der grössten und aktivsten Jungpartei vom Kanton Uri liessen sich am Sonntag, 15. September 2019 im Zusammenhang mit dem 10-Jahr-Jubiläum bei strahlendem Sonnenschein nicht entgehen, ein Stück Schweizer Geschichte zu erleben und nachzufühlen, was unsere Vorfahren auf sich genommen haben, um die Schweizer Souveränität im zweiten Weltkrieg zu verteidigen. In den gewaltigen Kavernen der ehemaligen Festung Sasso da Pigna entstand auf dem mystischen Gotthardpass ein einzigartiges Museum. Die Festung ist eine der grössten und damit wohl eine der beeindruckendsten, unterirdischen Verteidigungsanlagen der Schweiz. Das Artilleriewerk wurde zwischen 1941 und 1945 gebaut. Im Herbst 1944 waren alle vier Bunkerkanonen sowie der gesamte Fortabschnitte mit den Kampfstellungen einsatzbereit. Die fertiggestellte Festung wurde schliesslich im Dezember 1945 übergeben. Von da an blieb sie bis 1998 in beinahe unverändertem Zustand für das Schweizer Militär einsatzbereit. 2001 wurde die Festung aus dem Geheimhaltung entlassen und wurde als Denkmal von nationaler Bedeutung ausgewählt. Während der vierstündiger Festungswächter-Tour hatten die Teilnehmer jederzeit den Eindruck, die Festung wäre eben erst verlassen worden. Von den Mannschaftsräumen, den technischen Errungenschaften der damaligen Zeit, bis hin zu den originalen Geschützen, alles wurde erhalten und konnte besichtigt werden. Was einst als unbezwingbare Festung galt und als «Reduit Schweiz» in die Geschichtsbücher einging, wurden von allen als unglaublich interessant und beeindruckend wahrgenommen. Zu den weiteren Highlights des JSVP-Anlasses zählten: Die Aussichtsplattform, welches ein fantastischer Rundblick über die Gotthardregion bietet und die Riesenkristalle, die zwei Urner 2008 in einer Kluft am Planggenstock in Uri entdeckt haben. Der Jahrhundertfund ist ebenfalls dort in einer Ausstellung im ehemaligen Geheimbunker auf dem Gotthardpass zu sehen. Der Vorstand bedankt sich bei allen Teilnehmern bei diesem ausgebuchten Event und ist überzeugt, dass dank dieser Veranstaltung ein Stück Urner bzw. Schweizer Geschichte wieder aufgerollt wurde.

 


Parteiversammlung 19. September 2019


Die JSVP Uri wird 10!

Zehn einmalige Events zu einem reduzierten Preis!

 

 

Den treuen Anhängern gilt es nun DANKE zu sagen! Aus diesem Grund hat der Vorstand der JSVP Uri beschlossen, im Zusammenhang mit dem Jubiläums-Jahr den Mitgliedern, Freunden und Sympathisanten zehn Veranstaltungen anzubieten. Sämtliche Events werden zu einem reduzierten Unkostenbeitrag für die Teilnehmern durchgeführt. Die restliche Summe übernimmt die Partei-Kasse!

 









Wie vor den Wahlen angekündigt: Kaum sind die Wahlen vorbei, wird das EU-Dossier zum wichtigsten Thema in der kommenden Legislatur.

FDP Politikerin und EU - Turbo Christa Markwalder setzt sich wehement für den "neuen Weg" ein. "Erneuerung des bilateralen Wegen gleich automatische EU-Rechtsübernahme - der Todesstoss für die direkte Demokratie".

«Arena»: Das Verhältnis Schweiz-EU nach den Wahlen




Lesenswert



Sommaruga, Masseneinwanderung, JSVP Uri, Brüssel
Aus der BaZ: Anzeichen fortschreitender Verbrüsselung
"Volksbefragung": EU entsetzt über neuartige Entscheidungsmethode aus Griechenland
"Volksbefragung": EU entsetzt über neuartige Entscheidungsmethode aus Griechenland

EU - Rahmenabkommen würde in die EU führen
EU - Rahmenabkommen würde in die EU führen
Asyl, JSVP, Eritrea, Scheinflüchltlinge, Wirtschaftsflüchtlinge, politische Flüchtlinge, Migration
Toni Locher, Entwicklungshelfer, kritisiert die Schweizer Asylpolitik scharf.


Sehenswert


Am Volk vorbei? Die umstrittene Umsetzung von Volksinitiativen
Am Volk vorbei? Die umstrittene Umsetzung von Volksinitiativen
Blocher, Jean Ziegler, EU, Menschenrechte, SVP
Blocher vs. Ziegler - Wohin steuert die Schweiz
Wie weiter? Die Schweiz und die illegalen Migranten

Köppel, SVP, Uri, Schweiz, Europa
Die Schweiz und Europa - eine Standortbestimmung von Roger Köppel
Blocher, Unabhängigkeit, EU, Masseneinwanderung, Galmy-Rey,Arena
Diskussion zur Unabhängigkeitsfrage zwischen Alt-Bundesrat Dr. Christoph Blocher und Alt-Bundesrätin Michelin Galmy-Rey





  JSVP Uri, 6460 Altdorf

 

Webmaster:                                           Vereinskonto: 

tobias.baumann@jsvp-uri.ch                     Urner Kantonalbank, 6460 Altdorf, IBAN: CH93 0078 5001 1496 8006 3